Koordinationsstelle LSBTIQ+ der Stadt Heidelberg nimmt Arbeit auf

Quickie vom 15. Mai 2021, eingestellt von StevenStgt
szene : heidelberg  |   Pünktlich zum diesjährigen IDAHOBIT* nimmt die Koordinationsstelle LSBTIQ+ der Stadt Heidelberg ihre Arbeit aufnimmt.

Um die gleichberechtigte Teilhabe aller Bürger*innen zu stärken, fördert die Stadt Heidelberg seit vielen Jahren Projekte für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Menschen, kurz LSBTIQ+. Die Koordinationsstelle LSBTIQ+ im Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg soll jetzt den direkten Draht zu LSBTIQ+ Themen ermöglichen.

Heidelberg wurde wegen des Engagements im Themenbereich LSBTIQ+ im Jahr 2020 als Mitglied des Rainbow Cities Network ausgezeichnet, einem internationalen Zusammenschluss von Städten, die sich der Akzeptanz von LSBTIQ+ verpflichten.

» weiter ...

weitere Infos » online
» zurück