weitere Termine ...

Hier zeigen wir es euch!

... und zwar alles: Unter News findet ihr tagesaktuell die wichtigsten Meldungen aus dem Schwulst-Gebiet und aus der ganzen Welt. Im Terminkalender gibt es die Termine aus dem Ländle - und der Homoführer enthält die Adressen von homosympatischen Cafés, Discos, Gruppen usw.

Dazu gibt es Infos über unsere Printausgabe, wo und wie ihr sie bekommen könnt; über unsere Redaktion - und ausgesuchte Artikel aus unseren vergangenen Heften

Viel Spaß beim Surfen wünscht euch eure SCHWULST-Redaktion!

Quickies

Alles | Stuttgart | Mannheim

Schwulst Sponsor Frl. Wommy Wonder - Jetzt aber!

Quickie vom 13. Juni 2021, eingestellt von StevenStgt
kultur  |   Nach Monaten im kollektiven Ausnahmezustand gilt umso mehr die Devise:
„Unterkriegen lassen ist nicht“ Also rein ins Kostüm und ab auf die Bretter, die die Welt bedeuten: Jetzt aber! Und jetzt erst recht, denn „Lachen ist die letzte Waffe, die uns bleibt, wenn wir alles andere zum Heulen finden!“

In diesem Sinne bietet Frl. Wommy Wonder, das Urgestein der Travestie, einmal mehr schöne Chansons, spitze Satiren, bunte Bonmots, aphrodisierende Aperçus und leichte Unterhaltung mit Tiefgang für Herz, Hirn und Zwerchfell – immer nah am Leben und am Puls der Zeit. Sie bedient die Klaviatur der großen Gefühle und der kleinen Regungen und lädt ein auf eine Achterbahn der Emotionen in einem bunten Mix aus Kabarett, Comedy, Chanson und Travestie.

Wer herzlich lachen und dabei das Niveau nicht aus den Augen verlieren will, ist hier goldrichtig, und wenn Wommy mal nicht weiterweiß, gibt Kultraumpflegerin Elfriede Schäufele sicherlich gern (und ungefragt) ihren Senf dazu. Sehr zur Freude des Publikums, daran soll sich auch nichts ändern. Mittwochs und donnerstags sorgt sich zusätzlich noch Schwester Bärbel um das Wohl der Gäste.

Alles in allem Pointen im Stakkato mit einer Gagdichte, die man andernorts selten findet, dennoch gibt es zwischendurch Zeit für besinnliche Lieder und Emotionen, so dass der Abend noch lange im Alltag nachwirkt.
Deshalb: Vorhang auf und Bühne frei für ein besonderes Sommerprogramm!
Vergessen Sie den kleinen Ärger zwischendurch und lassen Sie uns gemeinsam schöne Stunden erleben!

Do., 29. Juli bis So., 12. September 2021 | Theater der Altstadt   Rotebühlstr. 89 | Stuttgart


Alle aktuellen Infos » www.wommy.de
Karten » online bestellen

LOVEPOP meldet sich zurück!

Quickie vom 13. Juni 2021, eingestellt von StevenStgt
party : stuttgart  |   Die LOVEPOP meldet sich mit 3 grossen Sommer Open Airs nach 17 Monaten Pause - mit einer Ausnahme, der "Forest of Love" im August letzten Jahres - zurück!

Wir starten am 1. August mit der legendären LOVEPOP CSD EDITION im Rahmen des CSD Stuttgart, diesmal auf Fridas Pier, direkt am Neckar gelegen.

Am 21. August folgt die 2. Auflage von LOVEPOPs "Forest of Love" in Weitmanns Waldhaus, in den Wäldern des Stuttgarter Westens.

Am 12. September kehren wir dann wieder an den Neckar zurück und feiern nochmal auf Fridas Pier.

Alle Details zu den Veranstaltungen werden wir ab Ende Juni nach und nach auf unseren sozialen Kanälen (Lovepop Stuttgart, Facebook und Instagram) und auf unserer Homepage.


weitere Infos » www.lovepop.info

Gründung des FLC-Dreiländereck

Quickie vom 6. Juni 2021, eingestellt von StevenStgt
szene : freiburg  |   Im August 2020 hat die Stadt Freiburg im Breisgau mit dem Fetisch-Stammtisch-Freiburg einen Treffpunkt der schwulen Fetisch & Leder Szene erhalten. Die stattgefundenen Stammtisch-Abende jeweils am 1. Freitag im Monat waren ein
großer Erfolg und in dieser Art für die Region Südbaden-Dreiländereck einzigartig.

Nun hat sich aus diesen Stammtischtreffen der Fetisch & Leder Club Dreiländereck (FLCD), kurz FLC-Dreiländereck gegründet.

Der 1. Freitag im Monat bleibt der reguläre Fetisch-Abend in der Stadt Freiburg und steht für alle offen zur Teilnahme.
Neu ist nur, dass der FLC-Dreiländereck die Organisation übernimmt.
Weiter plant der FLC-Dreiländereck einmal im Jahr ein großes Social anzubieten, Gruppen Teilnahme am CSD zu organisieren, Grillabende, Wanderungen, Motorradtouren stattfinden zu lassen. Auch die Zusammenarbeit mit anderen
Gruppen, Vereinen, Bars und Restaurants steht bei uns im Fokus.
Und der neue Club such jetzt noch aktiv nach einem Clubheim.


weitere Infos » www.flc-dreilaendereck.de


Schwulst ist MedienpartnerPride Month

Quickie vom 3. Juni 2021, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Am 1. Juni beginnt der alljährliche Pride Month, der weltweit gefeiert wird.

In den letzten Jahren wurden die Pride-Paraden in aller Welt sowie die Umzüge zum Christopher Street Day im deutschsprachigen Raum oft als spaßige Veranstaltungen der LGBTQ-Community wahrgenommen. Das sind sie zwar zum Teil auch, im Grunde – und das ist vielen Teilnehmenden auch heute noch wichtig – handelt es sich aber um Demonstrationen und Proteste.

Die Bezeichnungen „Pride Month“ oder „Gay Pride“ sind dabei bewusst gewählt: „Pride“ ist das englische Wort für Stolz und soll signalisieren, dass sich queere Menschen nicht (mehr) dafür schämen sollten, so zu sein, wie sie sind.
Der Pride Month steht für Stolz, Toleranz und Selbstbewusstsein – und kämpft damit gegen Kriminalisierung, Stigmatisierung und Ausgrenzung.

Vielerorts finden im Juni anlässlich des Pride Months Veranstaltungen von und mit Menschen aus der LGBTQ-Gemeinde statt. Einerseits soll all jenen gedacht werden, die ihr Leben im Kampf für die Rechte von queeren Menschen gelassen haben. Andererseits soll dieser Monat auch auf noch immer bestehende Ungerechtigkeiten hinweisen. Und nicht zuletzt soll der Pride Month auch die Vielfalt der Gesellschaft feiern, queere Menschen mit Stolz erfüllen und alle zu einem friedlicheren Miteinander bewegen.

Und obwohl sich seit 1969 viel getan hat, hat der Pride Month noch immer seine Berechtigung. In vielen Ländern ist Homosexualität auch heute noch strafbar und auch in Deutschland gibt es noch immer Gewalt gegen LGBTQ-Menschen.

Bundesrat verweigert verfassungsrechtlichen Antidiskriminierungsschutz

Quickie vom 3. Juni 2021, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Der Bundesrat verweigert einen verfassungsrechtlichen Antidiskriminierungsschutz für Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen.

Die Länder Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in der letzten Sitzung des Bundesrats einen Gesetzesentwurf zur Ergänzung von Artikel 3 im Grundgesetz eingebracht.
Danach sollte zukünftig auch niemand mehr aufgrund „seiner sexuellen und geschlechtlichen Identität“ diskriminiert werden.

Die Länderkammer hat es jedoch abgelehnt, den Gesetzesentwurf in den Bundestag einzubringen.
Damit hat die Länderkammer es versäumt, ein deutliches Signal für die Ergänzung von Artikel 3 im Grundgesetz und einen verfassungsrechtlichen Antidiskriminierungsschutz für LGBTI* zu senden.

Nun liegt es an der Regierungskoalition, ein inklusives Grundrechteverständnis auch im Verfassungstext zu verankern. In der Bundestagsdebatte vom 21. Mai haben Abgeordnete von SPD und Union versprochen, sich in ihren Fraktionen für eine Ergänzung einzusetzen. Und verwiesen auf die letzten beiden Sitzungswochen vor der Bundestagswahl.

Diese Hoffnungen sollten nicht enttäuscht werden!

» weiter ... Quelle: LSVD

weitere Infos » www.grundgesetz-fuer-alle.de

TOM‘S BAR Stuttgart hat wieder geöffnet

Quickie vom 3. Juni 2021, eingestellt von StevenStgt
szene : stuttgart  |  
Tom´s Bar in der Stuttgart Altstadt hat ab 03. Juni, 15.00 Uhr wieder für Euch geöffnet!

Im Mai 2018 eröffnete Clublegende Laura Halding-Hoppenheit in Stuttgarts Altstadt TOM‘S BAR.

Ganz nach unserem Motto „VIELFALT erLEBEN“ ist jeder willkommen. Es geht um kommunikative Abende jenseits des Internets im realen Leben.

Tom´s Bar | Pfarrstraße 13 | Stuttgart-Mitte | akutelle Öffnungszeiten 15.00 - 21.00 Uhr


weitere Infos » online

Lounge "Lieblingsmenschen" öffnet am 03. Juni

Quickie vom 3. Juni 2021, eingestellt von StevenStgt
szene : stuttgart  |   Lieblingsmenschen aufgepasst!  Am Donnerstag 03.06.2021, ab 15.00 Uhr ist es endlich soweit!

Die neue Lounge Lieblingsmensch in der Katharinenstr 1b, in Stuttgart öffnet, unter aktuellen Hygienemaßnahmen für Euch.

Falls ihr noch einen Schnelltest braucht könnt ihr in der FouFou Bar ganz einfach und unkompliziert einen machen.

Wir freuen uns schon so sehr auf euch. Eure Chrissy MAy & Sevcan Evcim (Ceegee)

Lieblingsmensch Lounge | Katharinenstr. 1 b | Stuttgart-Mitte |
aktuelle Öffnungszeit 15:00 - 21:00 Uhr

weitere Infos » online


Regenbogenkiez in Berlin erwacht!

Quickie vom 3. Juni 2021, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Der Regenbogenkiez In Berlin erwacht! Und alle feiern ihr Comeback und den Start in die Pride Season.

Woof Berlin, Hafen Berlin, Prinz Eisenherz Buchladen, Axel Hotel Berlin, Connection Scheune Berlin, Butcherei Lindinger Dreizehn, Romeo und Romeo, Prinzknecht, Boxxerworld, Wagner Berlin, Mutschmann's, MANEO, Café Berio, Tom's Hotel, New Action Berlin und BRUNOS.

... und all die anderen wunderbaren Orte, die den Regenbogenkiez so lebenswert machen.



Schwulst ist MedienpartnerQueerfilmnacht online: "Beyto"

Quickie vom 16. Mai 2021, eingestellt von StevenStgt
queerfilmnacht  |   Die Queerfilmnacht zeigt Euch im Juni den schweizer Film "Beyto".

Der Film wird Corona bedingt wieder im streaming zu sehen sein. Er kann den ganzen Monat Juni über online über PC, Tablet oder Handy angesehen werden.

Beyto ist ein fantastischer Schwimmer und cooler Kumpel. Doch als sich der junge Schweizer mit türkischen Wurzeln in seinen attraktiven Trainer Mike verliebt, gerät seine heile Welt durcheinander. Um Tradition und Ehre zu wahren, sehen Beytos Eltern nur einen Ausweg: Ihr Sohn muss so schnell wie möglich eine Frau heiraten! Mit einem Vorwand locken sie ihn in ihr türkisches Heimatdorf und organisieren eine Hochzeit mit Seher, Beytos Freundin aus Kindertagen. Plötzlich befindet sich der junge Mann in einer Dreiecksbeziehung, die ihn zu zerreißen droht: Wie kann er zu Mike stehen, ohne Seher die Zukunft zu rauben?

» weiter ...


online » Streamen
weitere Infos » www.queerfilmnacht.de

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf LSBTIQ+

Quickie vom 16. Mai 2021, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und intergeschlechtliche Menschen? Eine Studie der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld gibt Antworten.

Lockdown, Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperren - die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie haben großen Einfluss auf Alltag und Wohlbefinden aller Menschen. Erstmals hat eine bundesweite Studie der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld nun Initiativen zu den Auswirkungen befragt, deren Angebote sich an lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und intergeschlechtliche Personen (kurz LSBTIQ*) richten.

Wenig überraschend: Die Pandemie wirkt sich auf eine große Mehrheit negativ aus. Fast alle Initiativen, 93 Prozent, die Angaben zum Gesundheitszustand ihrer Nutzer*innen machten, vermuteten eine Verschlechterung des psychischen Gesundheitszustands, zwei Drittel, 67 Prozent, eine Verschlechterung des körperlichen Gesundheitszustands.
Vor allem Einsamkeit und psychische Schwierigkeiten wie Depressionen oder Ängste hätten zugenommen.

Die Initiativen berichten außerdem von einer wahrgenommenen Zunahme von Gewalterfahrungen ihrer Nutzer*innen sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum.
Mehr als die Hälfte, 56 Prozent, berichten von einer Zunahme von Gewalterfahrungen zu Hause, im öffentlichen Raum knapp ein Viertel, 22 Prozent. Davon besonders betroffen sind etwa obdachlose und wohnungslose Personen, schwarze Personen und People of Color oder Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung.

Drei Viertel der Organisationen schätzen, dass ihre Nutzer*innen infolge von Lockdown und Kontaktbeschränkungen finanzielle Schwierigkeiten bekommen haben oder sich diese vergrößerten.
Und auch für einen beträchtlichen Teil der Initiativen selbst hat die Pandemie finanzielle Folgen: Für knapp ein Drittel von ihnen, 28 Prozent, hat sich die finanzielle Situation durch die Pandemie verschlechtert.
Quelle: ZDF

weitere Infos » online
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld » online

Queeres Zentrum Mannheim

Quickie vom 16. Mai 2021, eingestellt von StevenStgt
szene : mannheim  |   Ab jetzt könnt ihr Mitglied im QZM e.V. werden und damit die Arbeit des Queeren Zentrum Mannheim aktiv unterstützen.

Und zwar ganz einfach über das Formular auf der QZM Homepage.

Die Höhe der Beiträge(und noch viel mehr) wird erst auf der Mitgliederversammlung am 06.06. festgelegt, auf der ihr als Mitglied mitbestimmen könnt!
Das letzte Jahr fühlt sich für uns alle unglaublich lang an und war für Viele sehr entbehrungsreich. Und in gerade diesem Jahr sind wir in die Aufbauarbeit für das Queere Zentrum gestartet.

Wir haben Konzepte entwickelt, unzählige Immobilien besichtigt, Gespräche geführt, Veranstaltungen durchgeführt und vieles mehr – und doch hat der Weg des QZM gerade erst begonnen.
Und mit dem Bezug der Übergangsimmobilie im Juni beginnt der nächste spannende Abschnitt für das Queere Zentrum Mannheim!


Zum online » Formular

Koordinationsstelle LSBTIQ+ der Stadt Heidelberg nimmt Arbeit auf

Quickie vom 15. Mai 2021, eingestellt von StevenStgt
szene : heidelberg  |   Pünktlich zum diesjährigen IDAHOBIT* nimmt die Koordinationsstelle LSBTIQ+ der Stadt Heidelberg ihre Arbeit aufnimmt.

Um die gleichberechtigte Teilhabe aller Bürger*innen zu stärken, fördert die Stadt Heidelberg seit vielen Jahren Projekte für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Menschen, kurz LSBTIQ+. Die Koordinationsstelle LSBTIQ+ im Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg soll jetzt den direkten Draht zu LSBTIQ+ Themen ermöglichen.

Heidelberg wurde wegen des Engagements im Themenbereich LSBTIQ+ im Jahr 2020 als Mitglied des Rainbow Cities Network ausgezeichnet, einem internationalen Zusammenschluss von Städten, die sich der Akzeptanz von LSBTIQ+ verpflichten.

» weiter ...

weitere Infos » online


Das Boots öffnet als reBoots wieder seine Pforten

Quickie vom 15. Mai 2021, eingestellt von StevenStgt
szene : stuttgart  |   Eine Institution der queeren Szene von Stuttgart erwacht zu neuem Leben: Aus dem Boots wird das reBoots.

Eine Barlegende startet neu! - Sascha Diener und Tobias Schoob haben das Boots übernommen und wollen es nun neues Leben einhauchen.
Sascha Diner kennt man als Sänger an der Seite von Frl. Wommy Wonder und als früherer Cinemaxx-Betriebsleiter im Bosch-Areal. Tobias Schoob ist ein bekanntes Gesicht aus dem ehrenamtlichen Organisationsteam des CSD Stuttgart.

Sobald es die Pandemie zulässt, wollen sie die etwa 40 Jahre alte Institution als reBoots neu eröffnen. Das Motto des Lokals unterstreicht die Vielfalt, die angesprochen wird: Stiefel trifft Pumps.

Jetzt wird eifrig entkernt, entrümpelt, gesägt, gehämmert und geschleift. Die Bretter vor den Fenstern sind als erstes verschwunden. „Wir wollen alles offen und mit Tageslicht gestalten“, sagt Tobias Schoob. Die Zeiten, da sich Homosexuelle verschanzen und verstecken mussten, seien „glücklicherweise vorbei“. Mit Sascha Diener geht es ihm darum, „die Traditions-Location der LSBTTIQ-Community zu erhalten und gleichzeitig zeitgemäß aufzustellen“. Bunter soll’s werden. Einen Darkroom wird es nicht mehr geben.
Quelle: Stuttgarter Zeitung

Schwulst Sponsor Der Buchladen Erlkoenig ist wieder vollständig geöffnet!

Quickie vom 12. April 2021, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Der Buchladen Erlkoenig in Stuttgart hat ab sofort wieder vollständig geöffnet!

Seit der "Bundesnotbremse" gehören Buchläden jetzt zur Grundversorgung ist sind daher wir Lebensmittelgeschäfte zu behandeln.
Daher ist der Buchladen Erlkönig für Euch ab sofort vollständig geöffnet und kann von Euch, ohne vorherige Anmeldung und ohne Testpflicht frei und jederzeit besucht werden!

Der Erlänig hat für Euch von Montag - Samstag von 11 Uhr bis 18 Uhr für Euch geöffnet.

Darüber hinaus hat Ihr natürlich auch weiterin die Möglichkeit Eure Bücher, DVD usw. auch im online Shop zu beziehen.
Ein Anruf unter Tel. 0711 639139 genügt und Eure Bestellung wird Euch bequem nach Hause geschickt.
Oder Ihr bestellt über den online Shop des Erlkoenig.

Das Angebot des Erlkoenig umfasst mittlerweile mehr als 10.000 Artikel:
Bücher, Zeitschriften, Filme (auf DVD oder Blu-ray) und manches andere...  und grundsätzlich gilt: (Fast) alles, was hier (noch) nicht bestellbar ist, können wir trotzdem liefern.

Im Prinzip zum Beispiel "jedes lieferbare Buch und jede lieferbare DVD/BluRay"... Und wo immer das möglich ist, besorgen wir auch NICHT lieferbare Artikel!

"Der verzauberte Laden" ist das Motto des Erlkoenig. Wir könnten auch schwul-lesbisch sagen... oder queer... oder LSBTTIQ oder LSBT...oder was auch immer...

Klar ist nur: normal ist hier nichts... Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden diverser Ufer!


online Shop » www.buchladen-erlkoenig.de

Schwulst Sponsor Der Online-Shop des Buchladen Erlkoenig

Quickie vom 17. Jan. 2021, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Auch in Zeiten des Corona Lockdown ist der Buchladen Erlkoenig weiter für Euch da.

"Der verzauberte Laden im Netz" ist unser Motto. Wir könnten auch schwul-lesbisch sagen... oder queer... oder LSBTTIQ oder LSBT...oder was auch immer...
Klar ist nur: normal ist hier nichts... Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden diverser Ufer!

Lockdown: Laden ist zu. Wir sind da! Montag - Samstag mindestens von 11 bis 16 Uhr. Wir nehmen Bestellungen an, telefonisch, per mail oder über den Internet-Shop.

Wir liefern per Post/DHL (ab 25 € Bestellwert portofrei), und bestellte Bücher können auch abgeholt werden: Sie Bestellen. Wir melden uns und sagen, wenn das Bestellte da ist.
Sie sagen Bescheid, wann Sie abholen kommen. Und dann gibt es eine möglichst kontaktlose Warenübergabe, ein paar warme Worte von Mensch zu Mensch, je nach Laune befeuert von "YES! We can!", "Wir schaffen das!", "We will survive" oder "Wenn die Nacht am längsten, ist der Tag am nächsten". Irgendwie klappt das. Wir sind ganz kräftig darum bemüt, daran zu glauben!! 

Selbstverständlich nehmen wir Bestellungen über den Online-Shop entgegen.
Ebenso nehmen wir Bestellungen per e-mail entgegen: info@buchladen-erlkoenig.de
Und wir sind Mo-Sa von 11-16 Uhr im Laden telefonisch erreichbar unter 0711 639139.


weitere Infos » Buchladen Erlkoenig