Dem "Eagle" in Stuttgart droht die Schließung

Quickie vom 5. Jan. 2020, eingestellt von StevenStgt
szene : stuttgart  |   Nach über 30 Jahren stand zum 1. Januar 2020 ein Betreiberwechsel im Szenelokal "Eagle" in Stuttgart an. Doch nun droht das aus.
Nach monatelanger Prüfung hat die Stadt Stuttgart zwar den Weiterbetrieb bewilligte, jedoch mit einer langen Liste von Auflagen.

Laut den Betreibern machen diese Auflagen es jedoch unmöglich, den Betrieb des schwulen Szenelokals weiterhin zu garantieren. Die Betreiber teilten auf Facebook mit, dass von Seiten der Stadt unter anderem untersagt wurde, Musik abzuspielen und den Darkroom zu betreiben. Auch ein Aufenthaltsverbot von teilweise entkleideten Personen in den Räumlichkeiten wurde ausgesprochen.

Besonders ein Punkt sorgt in der Community für besondere Empörung. Wie die Betreiber mitteilen, wird im Bescheid der Stadt Stuttgart angeführt, dass die Gäste des Eagle „eine potentielle Gefahr für die Sittlichkeit und eine mögliche Belästigung der Nachbarschaft“ seien. „Der Betrieb eines Szenelokals widerspräche daher dem öffentlichen Interesse“.
» weiter ...

weitere Infos » facebook
online Petition » Rettet das Eagle
» zurück