Schwulst ist MedienpartnerFilmprogramm "Ekstase" im Kino Cinema

Quickie vom 9. Jan. 2019, eingestellt von StevenStgt
kultur : stuttgart  |   Ekstase, Trance und Rauschzustände sind ein fester Bestandteil des Films. In vielfältiger Form wurde sich damit sowohl in Spiel- als auch Dokumentarfilmen auseinandergesetzt. Begleitend zur Ausstellung "Ekstase" im Kunstmuseum Stuttgart, die noch bis 24. Februar 2019 zu sehen ist, bietet das Haus des Dokumentarfilms in Kooperation mit dem Museum am Sonntag, den 20. Januar 2019, ein spannendes Filmprogramm im Innenstadt-Kino Cinema direkt am Schlossplatz.

Das Programm beginnt um 11 Uhr mit dem ethnografischen Klassiker Divine Horsemen. The Living Gods of Haiti (1985) von Maya Deren. Markus Müller, externer Kurator der Ekstase-Ausstellung, führt in diesen Film ebenso wie in Trances (1981) von Ahmed El Maânouni, der um 13 Uhr zu sehen sein wird, ein.
Ein wichtiges Gemälde in der Ausstellung ist das "Bildnis der Tänzerin Anita Berber" (1925) von Otto Dix. Das Enfant terrible des deutschen Films Rosa von Praunheim hat ihr in Anita – Tänze des Lasters (1987) ein besonderes Denkmal gesetzt. Der Film wird um 15.30 Uhr gezeigt. Um 17.30 Uhr ist dann der Film Leaning into the Wind – Andy Goldsworthy (2017) zu sehen. Zum Abschluss des Filmprogramms folgt um 20.30 Uhr der Kultfilm Koyaanisqatsi (1983) von Godfrey Reggio in einer neu restaurierten Fassung.

So. 20.01.19 | 11 – 22 Uhr | Kino Cinema | Königstr. 22 (Schloßplatz) | Stuttgart

» weiter ...

weitere Infos » www.hdf.de/ekstase
Karten » online bestellen
» zurück