Schwulst ist MedienpartnerPatrick Angus im Kunstmuseum Stuttgart

Quickie vom 29. Nov. 2017, eingestellt von StevenStgt
kunst : stuttgart  |   Am Freitag, 1. Dezember, um 19 Uhr eröffnet das Kunstmuseum Stuttgart die Ausstellung „Patrick Angus. Private Show“. Auf den drei Stockwerken des Kunstmuseum-Kubus am Schlossplatz sind von 2. Dezember bis zum 8. April 2018 mehr als 200 Arbeiten des 1992 im Alter von 38 Jahren verstorbenen US-ameri­kanischen Malers zu sehen.

Das Kunstmuseum kündigt Patrick Angus als „malenden Chronist des schwulen Nachtlebens im New York der 1980er Jahre“ an. Und weiter: „Der 1953 in Nord-Hollywood, Kalifornien, geborene Künstler dokumentiert in seinem Werk die Bars, Clubs, Kinos und Vergnügungsstätten der New Yorker Gay-Szene. Dabei ging es ihm jedoch weniger um ein politisches Statement als vielmehr um die Darstellung menschlicher Grundbedürfnisse, Sehnsüchte und Ängste.“ Ein Fazit? „Patrick Angus’ ­ Bilder sind Metaphern für die Suche nach der eigenen Identität und damit auch der geschlechtlichen Selbst­findung.“

Die Ausstellung ist im Kunstmuseum Stuttgart vom 02.12.17 bis zum 08.04.2018 zu sehen.
» weiter ...

weitere Infos » www.kunstmuseum-stuttgart.de.
» zurück