Joschi Moser erhält das Bundesverdienstkreuz

Quickie vom 8. Nov. 2017, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Joschi Moser wurde am Dienstagabend in Schwäbisch Gmünd von Baden-Würtembergs Sozialminister Manne Lucha (Grüne) für sein für sein langjähriges herausragendes und vorbildhaftes Engagement in der politischen Schwulenbewegung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Joschi Moser, der gelegentlich auch Artikel für unser Magazin Schwulst schreibt, ist seit über 40 Jahren in der politischen Schwulenbewegung aktiv. So demonstrierte er bereits 1975 auf dem Stuttgarter Schlossplatz für Homosexuellenrechte. 1995 gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Aids-Hilfe Ostwürttemberg und ist seit 1996 deren erster Vorsitzender. Er etablierte hohe Qualitätsstandards bei der Aids-Hilfe Schwäbisch Gmünd und bewältigte darüber hinaus eine Vielzahl ehrenamtlicher Tätigkeiten, von der Begleitung kranker Männer und der Sterbebegleitung über der Betreuung von Häftlingen bis hin zur Begleitung und Unterstützung bei Behördengängen und Arztbesuchen. Quelle: Ministerium für Soziales und Integration BW
» zurück