weitere Termine ...
Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Corona-Verordnung können viele Termine und Treffen derzeit leider nicht stattfinden, bzw. werden sehr kurzfristig abgesagt oder verschoben.

Quickies

Alles | Stuttgart | Mannheim
Diesen Samstag:

Jerusalema-Tanzspaß

Eingestellt von StevenStgt
szene  |   Jerusalema-Tanzspaß - „Wir lassen in der Corona-Pandemie niemanden allein“ – Solidarität mir LGBT Flüchtlingen in Griechenland".

Abseitz Stuttgart und Just human - Menschlichkeit grenzenlos bieten uns ein Highlight in doppelter Hinsicht an.
Joseph, ein aus Kamerun geflüchteter Tänzer, lehrt uns den Jerusalema-Tanz, der weltweit ein wichtiges Symbol für die Zuversicht geworden ist, dass wir die Corona-Krise gemeinsam überwinden werden.
Er wird uns im 90minütigen Workshop den bekannten Tanz Jerusalema vermitteln, der weltweit ein wichtiges Symbol für Zuversicht geworden ist, dass wir die Corona-Krise gemeinsam überwinden werden. Auch einen traditionellen Tanz aus seiner Heimat wird Joseph mit uns einüben.

Corona bedingt findet dieses Tanzevent als Zoom-Meeting statt und kann von Euch allen per Internet von zu Hause erlebt werden. Mittanzen ist ausdrücklich erwünscht.

Sa. 17.04.2021, um 18.00 Uhr



weitere Infos » www.abseitz.de
Link zum Workshop » und mittanzen

CSD Stuttgart - Neuer Vorstand ist gewählt

Quickie vom 10. April 2021, eingestellt von StevenStgt
csd : stuttgart  |   Am 28. März wurde im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung der IG CSD Stuttgart e.V., von den Mitgliedern der neue Vorstand gewählt. Dabei ergaben sich gleich zwei Änderungen.

In den letzten beiden Jahren bestand das Vorstandsteam des CSD Stuttgart aus Detlef Raasch, Brigitte Weigel und Marc Arnold. Von dem dreiköpfigen Vorstandsteam fassten Marc Arnold und Brigitte Weigel den Entschluss, nicht erneut für das Amt zu kandidieren. Marc Arnold schied somit nach zwei Jahren im Vorstand aus und Brigitte Weigel verabschiedete sich nach ganzen 11 Jahren ebenfalls aus dem Vorstand.

Brigitte wird dem CSD Stuttgart weiterhin als Mitglied im ehrenamtlichen Organisationsteam erhalten bleiben.
Detlef Raasch, eines der bisherigen drei Vorstandmitglieder, kandidierte auch in diesem Jahr und wurde von den Mitgliedern für ein weiteres Jahr gewählt.
Ebenfalls zur Wahl stellten sich Marco Schreier und Selma Frey, die ohne Gegenstimmen in den Vorstand der IG CSD Stuttgart e.V. gewählt wurden. Sowohl Selma als auch Marco waren zuvor bereits Mitglieder im Orgateam des CSD Stuttgart und wagten nun den Schritt in den Vorstand.
Quelle: IG CSD Stuttgart

weitere Infos » www.csd-stuttgart.de

Nächsten Dienstag:

Online-Kinderwunsch-Gruppe erstmals am 20.04.2021

Eingestellt von StevenStgt
szene  |   BerTA – Beratung, Treffpunkt und Anlaufstelle für Regenbogenfamilien und pädogische Fachkräfte in Stuttgart – wird erstmals am Di. 20.04.2021, um 19:00 bis 21:00 Uhr, die Kinderwunsch-Gruppe als virtuellen Treffpunkt organisieren und moderieren.

Der LSVD Baden-Württemberg als Träger baut seit 2020 mit „BerTA“ eine neue Beratungs- und Anlaufstelle für Regenbogenfamilien in Stuttgart auf.

Zur Anmeldung und für Eure Fragen nehmt einfach gerne Kontakt via Mail auf: info@regenbogenfamilien-stuttgart.de auf.


Weitere Infos zum Team und den Angeboten » www.regenbogenfamilien-stuttgart.de


Schwulst ist MedienpartnerFree Independent QUEER Film Weekend

Quickie vom 8. April 2021, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Free Independent Queer Film Weekend - Jury Gesucht.

Am 14./15.Mai 2022 findet das erste „Free Independent Queer Film Weekend“, in Stuttgart statt.

Du bist Queer oder auch nicht? Du bist aus dem Filmgeschäft oder siehst einfach nur gute Filme?

Bewerbe Dich als Jury Mitglied für das Festival bei Thomas.Goersch@vodafonemail.de


weitere Infos » facebook

Schwulst Sponsor Der Buchladen Erlkoenig ist weiter für Euch erreichbar

Quickie vom 1. April 2021, eingestellt von StevenStgt
Trotz erneutem Lockdown ist der Buchladen Erlkoenig in Stuttgart weiterhin für euch da und erreichbar.

Von Montag - Samstag von 11 Uhr bis 18 Uhr sind Thomas und Dietmar für Euch im Laden.

Unter dem Motte "Klick und collect" könnte Ihr anrufen Tel. 0711 639139 und Eure Bestellung wir für Euch zur persönlichen Abholung bereit gestellt.
Oder Ihr bestellt über den online Shop des Erlkoenig und lasst Euch Eure Ware bequem nach Hause schicken.

Das Angebot des Erlkoenig umfasst mittlerweile mehr als 10.000 Artikel:
Bücher, Zeitschriften, Filme (auf DVD oder Blu-ray) und manches andere...  und grundsätzlich gilt: (Fast) alles, was hier (noch) nicht bestellbar ist, können wir trotzdem liefern.

Im Prinzip zum Beispiel "jedes lieferbare Buch und jede lieferbare DVD/BluRay"... Und wo immer das möglich ist, besorgen wir auch NICHT lieferbare Artikel!

"Der verzauberte Laden" ist das Motto des Erlkoenig. Wir könnten auch schwul-lesbisch sagen... oder queer... oder LSBTTIQ oder LSBT...oder was auch immer...

Klar ist nur: normal ist hier nichts... Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden diverser Ufer!


online Shop » www.buchladen-erlkoenig.de

Schwulst ist MedienpartnerQueerfilmnacht online: Neubau

Quickie vom 1. April 2021, eingestellt von StevenStgt
queerfilmnacht  |   Die Queerfilmnacht zeigt Euch im April den deutschen Film "Neubau".

Der Film wird Corna bedingte wieder im streaming zu sehen sein. Er kann den ganzen Monat April über online über PC, Tablet oder Handy angesehen werden.

Sommer in der Brandenburger Provinz. Markus ist hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu seinen pflegebedürftigen Omas und der Sehnsucht nach einem anderen Leben in Berlin. In Tagträumen erscheint ihm immer häufiger eine Schar schillernder Dämonen als Vorboten einer queeren urbanen Wahlfamilie, die ihn aus seiner Einsamkeit befreit.

Als er sich in Duc verliebt, wird alles noch komplizierter. Denn eigentlich stehen in Markus’ Neubauwohnung schon die gepackten Kisten für den Umzug in die große Stadt.

» weiter ...


online » Streamen
weitere Infos » www.queerfilmnacht.de

Beschwerden über ARD-Tatort: „Die Amme“

Quickie vom 1. April 2021, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Der Wiener ARD-Tatort „Die Amme“, der letzten Sonntag ausgestrahl wurde schürt alte Vorurteile – und ist damit ein zusätzlicher Schlag ins Gesicht von Transpersonen.

Fast jeden Tag wird irgendwo auf der Welt eine Transperson ermordet: 331 tödliche Angriffe zählte das Projekt Trans Murder Monitoring für das Jahr 2019. 3314 Morde in 74 Staaten seit dem Beginn der Zählung im Jahr 2008. Die Dunkelziffer dürfte weit höher liegen.

Und trotzdem reproduziert nun ein ARD-Tatort wieder das Bild des unheimlichen Mörders in Frauenkleidern. Im Tatort „Die Amme“ schlüpft ein als männlich gelesener drogenabhängiger Mensch, der mehrere Frauen ermordet und deren Kinder entführt hat, immer wieder in einen Rock, schminkt sich, setzt eine langhaarige Perücke auf, bezeichnet sich als „Mama“ der ans Bett geketteten Kinder. Warum er das tut, bleibt unklar. Traumatische Erfahrungen in der eigenen Kindheit werden angedeutet, zum Schluss verschmilzt das Gesicht für einen gruseligen Augenblick mit dem der (mutmaßlichen) Mutter.

Vieles spricht dafür, dass die dargestellte Person Janko im ARD-Tatort nicht trans ist. Doch darauf kommt es nicht an. Es ist nicht zuletzt die mediale Darstellung, die Transfeindlichkeit immer wieder schürt: Männer, die Frauenkleider anziehen, so die Botschaft, sind schräg, krank, gefährlich.
Quelle: LSVD


Ahoi Sailors und auf zu neuen Ufern!

Quickie vom 1. April 2021, eingestellt von StevenStgt
reisen  |   Es ist wieder soweit. Vom 08.02.2022 bis 18.02.2022 sticht endlich wieder eine deutsche Gay Cruise in See.

Die Route geht ab/bis Gran Canaria mit Shops in Madeira (über Nacht)-Seetag-Lanzarote(über Nacht)-Seetag -La Palma-La Gomera-Gran Canaria(über Nacht).

Das Schiff, die Vasco da Gama von Nicko Cruises, teilweise renoviert im Frühjahr 2021, bietet Platz für knapp 1300  Passagiere der Gay Community.
Werner Rottler von Treffpunkt Schiff in Ludwigsburg war selbst schon an Bord. Ein tolles Schiff mit moderner Ausstattung, vielen Bars und einer Vielfalt von Restaurants. 2 Pools,davon einer am Heck und einer mit Dach zum Öffnen laden zum Relaxen und Flirten ein.

Für Single Reisende gibt es das Single Match Programm. Teilt die Kabine mit einem anderen Reisegast mit verschieden Präferenzen wie Alter, Raucher/Nichtraucher, Frühaufsteher/Partygänger usw.

Im Club "mCruise" auf Gay Romeo könnt Ihr Euch schon vorher kennen lernen und Eure Matching Wünsche an den Veranstalter weiterleiten.
Wenn Ihr eine Kabine für Euch Alleine möchtet liegt der Aufpreis bei 30% basierend auf dem regulären Preis der 2er-Belegung.

Das Programm an Bord bietet Themenparties wie "White" "Wig" oder "Kinky", Pool Games, Tra Times, Musik von Bekannten DJ's, Wahl des "Mr Cruise" usw. Die Bekannte "Cruise Hostess" Nina Queer führt Euch durch das Programm.

Langeweile kommt sicher keine auf und der Flirtfaktor steigt.


Mehr Infos und Buchung » www.treffpunkt-schiff.de

Gleiches Recht für alle

Quickie vom 20. März 2021, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Als der Parlamentarische Rat nach dem Zweiten Weltkrieg das Grundgesetz verfasste, wollte er damit auch eine Antwort auf die Greueltaten der Nationalsozialisten geben. Obwohl Artikel 3 Absatz 1 eigentlich schon jede Form der Diskriminierung und Ungleichbehandlung ausschließt, wurde deshalb in Absatz 3 nochmals ein Diskriminierungsverbot und Gleichstellungsgebot ausformuliert. Demnach darf in Deutschland niemand aufgrund seines Geschlechts oder seines Glaubens, seiner Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat, Herkunft oder religiösen/politischen Anschauung diskriminiert werden. Eine Opfergruppe der Nazis fehlt: Homosexuelle.

Das soll sich nun ändern. Rund 60 Organisationen fordern mit einer Kampagne, die an diesem Mittwoch startet, die sexuelle Identität in Artikel 3 Grundgesetz aufzunehmen. „Aktuell verhandeln Bundesregierung und Bundestag über die Streichung des,Rasse‘-Begriffs“, heißt es in dem Aufruf, zu dessen Erstunterzeichnern unter anderen Anne Will, Ralf König und Hella von Sinnen gehören. Diese einmalige Gelegenheit darf nicht ungenutzt bleiben, um auch Menschen aufgrund der sexuellen und geschlechtlichen Identität zu schützen.
Quelle: LSVD

Vatikan: Kein Segen für homosexuelle Paare

Quickie vom 20. März 2021, eingestellt von StevenStgt
kirche  |   Das Thema Homosexualität sorgt in der katholischen Kirche seit Jahren für Diskussionen. Auch Papst Franziskus hat sich immer wieder dazu geäußert. Nun sorgt der Vatikan für einen Paukenschlag.
Die katholische Kirche sieht sich nicht befugt, homosexuelle Partnerschaften zu segnen. Dies hat die Glaubenskongregation des Vatikan nun klargestellt - und für große Aufregung in der Kirche gesorgt.

Nicht nur außerhalb der katholischen Kirche sorgte der Beschluss des Vatikans, die Segnung homosexueller Paare abzulehnen, für Empörung. Von einer „unsäglichen Entscheidung“ sprach etwa die katholische Reformbewegung „Wir sind Kirche“.
Widerspruch kam nun auch vom Bistum Speyer. Die Begründung des Vatikans, dass Segnungen menschlicher Beziehungen nur möglich seien, wenn damit den Plänen Gottes gedient sei, teilt Generalvikar Andreas Sturm nicht. „Ich bin schockiert und fassungslos“, schreibt er. Trotz drohender Kritik in Form von „unzähligen Mails und Briefen, in denen mir aufrechte Katholiken sagen, dass ich in die Hölle kommen werde“, wolle er nicht länger schweigen.
Quelle: LSVD

Schwulst Sponsor Der Online-Shop des Buchladen Erlkoenig

Quickie vom 17. Jan. 2021, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Auch in Zeiten des Corona Lockdown ist der Buchladen Erlkoenig weiter für Euch da.

"Der verzauberte Laden im Netz" ist unser Motto. Wir könnten auch schwul-lesbisch sagen... oder queer... oder LSBTTIQ oder LSBT...oder was auch immer...
Klar ist nur: normal ist hier nichts... Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden diverser Ufer!

Lockdown: Laden ist zu. Wir sind da! Montag - Samstag mindestens von 11 bis 16 Uhr. Wir nehmen Bestellungen an, telefonisch, per mail oder über den Internet-Shop.

Wir liefern per Post/DHL (ab 25 € Bestellwert portofrei), und bestellte Bücher können auch abgeholt werden: Sie Bestellen. Wir melden uns und sagen, wenn das Bestellte da ist.
Sie sagen Bescheid, wann Sie abholen kommen. Und dann gibt es eine möglichst kontaktlose Warenübergabe, ein paar warme Worte von Mensch zu Mensch, je nach Laune befeuert von "YES! We can!", "Wir schaffen das!", "We will survive" oder "Wenn die Nacht am längsten, ist der Tag am nächsten". Irgendwie klappt das. Wir sind ganz kräftig darum bemüt, daran zu glauben!! 

Selbstverständlich nehmen wir Bestellungen über den Online-Shop entgegen.
Ebenso nehmen wir Bestellungen per e-mail entgegen: info@buchladen-erlkoenig.de
Und wir sind Mo-Sa von 11-16 Uhr im Laden telefonisch erreichbar unter 0711 639139.


weitere Infos » Buchladen Erlkoenig